≡ Menu

SPD in der Krise: eine “schonungslose Analyse”

Juso-Vorsitzende Johanna Uekermann will eine “schonungslose Analyse” zur Lage der SPD. Die Lösungen der Gabriel-Kritiker sind jedoch nicht geeignete, die Partei aus dem Umfragetief zu holen.

Der Newsletter aus dem Maschinenraum der Politik. Dieses Mal mit Beiträgen über die Anschläge in Brüssel und den Super Sunday.

Der schwierige Umgang mit Internet-Hetze

Wir reden oft davon, dass wir uns von Terroristen nicht unsere Freiheit zerstören lassen dürfen. Gleiches gilt für die Trolle auf Twitter und Facebook. Ja, soziale Netzwerke können Hass-Schleudern sein. Sie können aber auch sozialen Wandel schaffen.

Fünf Lehren aus dem “Super Sunday”

Die Zeichen stehen auf Schwarz-Grün, warum Politiker “Borgen” schauen sollten und mehr: fünf Lehren aus dem “Super Sunday”.

Brexit: bleibt Großbritannien in der EU?

Nach dem Deal zwischen der EU und Großbritannien bleibt die Wahrscheinlichkeit eines Brexit bei 50 Prozent mit einem negativen Ausblick, schreibt die Analysefirma J.S. Research.

Hinter den Kulissen der Politik: warum Angela Merkel bleibt, der schönste Text von Davos, Algorithmen in der Politik – was im Januar wichtig war.

Grundeinkommen: warum Wirtschaftsführer umdenken

Das bedingungslose Grundeinkommen galt als Idee von Sozialromantikern. Jetzt denken auch Wirtschaftsführer um. In der digitalen Ökonomie macht so ein Modell plötzlich Sinn.

Maschinenraum #10 mit Links zur Flüchtlingskrise und “Islamisierung”, neuen Formen der Machtausübung der USA und Gegenreaktionen und Analysen zum Parteitagsmarathon im Dezember.

Woher kommt diese Angst vor der Islamisierung? Warum sollten Muslime nicht gerne in unserer Gesellschaft leben wollen? Eine selbstbewusste Gesellschaft muss keine Angst vor einer “Kulturrevolution” haben.

Wie politisch müssen Technologie-Plattformen sein?

Die neuen Technologieplattformen werden zur alltäglichen Infrastruktur – müssen die Tech-Konzerne deswegen politischer werden?