≡ Menu

DIW: Talkshow statt Hinterzimmer

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) will forschen und beraten: "Wir möchten nicht den Nur-Forscher oder den Nur-Berater“, so Instituts-Direktor Klaus Zimmermann. Das DIW setzt zudem auf eine
breite Wirkung in der Öffentlichkeit: Weil Politik vor allen Dingen in den Parteizentralen gemacht wird und externer Rat meist unerwünscht ist, bleibt die Einflussnahmeüber die Medien als "Transmissionsriemen" für neue Politikkonzepte - Talkshow statt Hinterzimmer.

Für die "Think-Tank"-Serie des Handelsblatt habe ich das Institut 2006 portraitiert und dabei auch Klaus Zimmermann interviewt. Den Aktikel können Sie über das Handelsblatt-Archiv bestellen.

Foto: © Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next post:

Previous post: